Garmin Drive Smart 51 LMT-D CE Navigationsgerät : Licht und Schatten

Ich habe ein navi gesucht, dass einen großen bildschirm hat. Ich möchte alle software- und kartenaktualisierungen zukünftig gratis haben und nie mehr etwas für das update der radarkamera-standorte bezahlen. Dieses navi erfüllt alle diese voraussetzungen. Es warnt mich rechtzeitig, wenn auf der autobahn eine verzögerung durch baustelle oder unfall auftritt. Wenn ich möchte, wird automatisch eine alternativroute geplant.

Zunächst entschuldige ich mich für die mangelnde kenntnis der deutschen sprache. Ich habe dieses garmin für das große display gewählt und jetzt, wo ich es benutze, bin ich glücklich mit meiner wahl. Es bietet klare anzeigen in den rotierenden und komplizierten verbindungen und es ist schnell, die position auf der karte zu aktualisieren, und es macht es einfach, sogar ohne tonanzeigen zu verwenden. Ich bevorzuge die d-version, weil ich vorhabe, sie mit einer rückfahrkamera zu paaren. Wie immer, schnelle und effiziente lieferung von amazon.

Ich wollte einen ersatz für mein altes navigon. Ich war ein wenig skeptisch wegen der rezensionen zu diesem gerät hier, habe es aber trotzdem gewagt, weil es keine ernsthaften alternativen gab. Letztlich wurde ich nicht enttäuscht, auch wenn manche dinge ein wenig eigenartig gelöst sind. Ja, das wlan hat anfangs nicht funktioniert. Sobald das gerät aber einen gps-fix hatte, funktionierte wlan problemlos. Meine interpretation: das gerät möchte zuerst wissen, in welchem land es sich befindet, damit es die verfügbaren wlan-kanäle richtig einstellen kann. Beim update wird ständig ein fehler gemeldet, von dem man sich aber nicht beeindrucken lassen darf. Das update läuft einfach weiter und wird fehlerfrei installiert. Die routenberechnung ist sehr schnell und akkurat.

Navi ist gut, joch ist bei zu großer wärmeeinstrahlung das display etwas dunkel,die auflösung des kartenmaterials ist teilweise zu ungenau. Jedoch sehr bedienerfreundlich.

  • Noch nicht ganz gar.
  • leider nur 3 Sterne
  • Gutes Navigationsystem

Garmin Drive Smart 51 LMT-D CE Navigationsgerät, Zentraleuropa Karte, lebenslang Kartenupdates und Verkehrsinfos, Smart Notifications, 5 Zoll (12,7 cm) Touchdisplay, 010-01680-23

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Navigationsgerät mit 5 Zoll (12,7 cm) kapazitiven Touchdisplay
  • Lebenslang Kartenupdates für Zentraleuropa (22 Länder), Updates via WLAN und lebenslang Verkehrsinfos in Echtzeit via Smartphone Link/DAB+
  • Garmin Drive Sicherheitspaket warnt u.a. vor Tempolimit-Wechsel, Wildwechsel und Geschwindigkeitsblitzern
  • Smart Notifications
  • Lieferumfang: Garmin Drive Smart 51 LMT-D, Kfz-Anschlusskabel, Saugnapfhalterung, USB-Kabel, Schnellstartanleitung

Habe mich für dieses navi (drivesmart 51 lmt-d eu) nach langem studieren der produktrezensionen und vergleich mit anderen produkten (garmin und tomtom) entschieden. Ich möchte hier meinen eindruck nach inbetriebnahme und der ersten woche in verwendung schildern. Auch, weil die produktrezensionen meiner meinung nach zu kritisch mit dem gerät ins gericht gehen. Kernfunktionen:+ schnelle routenberechnung+ rechtzeitige ansagen, gute darstellung von abfahrten/kreuzungen+ einfache eingabe von adressen+ gute touch-funktionalität und gute reaktionszeit auf eingaben+ routenführung sehr übersichtlich und kann gut angepasst werden (welche infos dargestellt werden, symbole, farben, etc. )+ warnmeldungen und toleranz für geschwindigkeitswarner sind einstellbar. + klar verständliche stimme+ einfache montage/demontage+ kostenlose updates aller karten, poi und blitzwarner. Das update über usb-kabel und pc-software funktioniert problemlos. ~ verkehrsinfos: über tmcpro kommt bisher kein signal (in Österreich), über den smartphone-link funktionierts. “smart”-funktionen:+ einfache kopplung mit dem smartphone. + freisprech-funktion ist in ordnung.

Nachdem ich bisher immer mit einem alten navigon zufrieden, musste jetzt wegen gpx-import ein neues gerät her. Zwar ist die implementierung über basecamp etwas schwierig (großer funktionsumfang), aber ich kann endlich routen im internet erzeugen und auf das navi spielen.

Habe das gerät als ersatz für ein medion-navi besorgt, nachdem dessen akku den geist aufgegeben hatte. Wichtig war mir die dab+-anbindung, die zwar anscheinend funktioniert, die aber bisher noch nicht wirklich getestet werden konnte. Leider funktioniert sie nur mit dem mitgelieferten ktz-ladekabel, dessen steckerteil für die zigarettenanzünderbuchse recht klobig ausgefallen ist. Bisher hatte ich in dieser buchse einen schön kurzen usb-adapter (für zwei usb-stecker), aber mit usb-kabel gibt es keinen dab+-empfang. Erstaunlich war aber, daß trotz gleicher kartengrundlage wie bei meinem alten navi (here) die navigation an bestimmten stellen deutlich anders funktionierte. Wo das medion-navi einen linksabbiegevorgang schlicht unterschlug (aber gelegentlich. Vor der kurve warnte), war dieser bei dem garmin vorhanden und wurde auch ordentlich angekündigt. An einer anderen stelle aber wollte mir das garmin einen linksabbiegevorgang schmackhaft machen – an einer stelle, an der nur rechtsabbiegen erlaubt ist. Allerdings kam ich da gerade aus einem parkdeck, und möglicherweise hatte das gerät meine koordinaten noch nicht wieder richtig erkannt; bei der nächsten kreuzung war wieder alles ok. In etlichen fällen wurde auch eine akustische spurempfehlung gegeben, anstatt dies wie bei dem medion auf die bildschirmdarstellung abzuwälzen – sehr positiv.

Nachdem becker pleiteging und die ‘lebenslangen’ updates abrupt endeten, musste ein neues navi her. Trotz vieler sehr negativer rezensionen habe ich mich für dieses garmin entschieden und es nicht bereut. Das update mit garmin express lief problemlos (etwa eine stunde). Da ich nicht wusste, dass hier lebenslange radarinfos inbegriffen sind, habe ich mir die software gekauft, doch die ließ sich nicht installieren. Logisch, es war ja schon das kostenlose abo drauf. Die freundliche hotline hat eine rückerstattung veranlasst. Das display ist allerdings bei gleicher breite wie das becker-5-zoll-gerät weniger hoch. Deshalb wirkt die darstellung etwas überladen. Leider lässt sie sich nicht so frei konfigurieren, wie ich mir das wünschen würde. Ein weiteres manko: das gong-signal bei radarwarnung ist im vergleich zur ansagestimme viel zu leise und lässt sich nicht einzeln lauter stellen.

Grundsätzlich wie alle garmin-produkte “benutzbar”. Das ding führt einem schon irgendwie an die adresse, die man eingegeben hat. Allerdings hat es oft sonderbare vorstellungen über den schnellsten weg, es gibt auch einfach zu wenig kriterien, die man als benutzer dafür angeben kann. So endeten wir in südwest-irland für ca. 8 km auf einem einspurigen, unbefestigten feldweg fast ohne möglichkeiten zum ausweichen/umdrehen. Kriterium war “schnellste route”. Rein rechnerisch war es das vielleicht auch, aber ein einziges entgegenkommendes fahrzeug auf 8km machte die bilanz dann doch recht schlecht. Fazit: google oder apple können das mit den “kostenlosen” teilen in den mobiltelefonen deutlich besser.

Man muss bei weiten routen nachbessern. Telefonieren sehr gutnachteil: karten bei nebenstrassen 2 jahre zurück. Länder lassen sich nicht einzeln updaten. Karten einmal updaten mehr als 7gigabite.

Dies ist mein drittes garmin gerät, nachdem es keine navigons mehr gibt. Berechnung der route ist schnell, spracherkennung gut, wegführung bis auf gelegentliche patzer gut, display und sprachausgabe hervorragend. Was leider viel zu häufig nicht stimmt sind die geschwindigkeitsangaben auf dem display (und ich meine nicht vorrübergehende Änderungen durch z. Aber das ist allen garmingeräte eigen, da alle die gleiche datenbasis verwenden. Insgesamt ein empfehlenswertes gerät – schwächen haben die anderen auch.

Die bedienung ist unkompliziert und leicht verständlich. Der saugnapf der halterung hält fest. Ganz toll finde ich die freisprecheinrichtung in verbindung per bluetooth mit meinem samsung smartphone. Das benutzerhandbuch habe ich mir auf dem laptop heruntergeladen und ausgedruckt. So kann man mal nachschauen wenn man fragen hat. Macht spass, mit dem navi zu fahren.

Ich bin einen aktuellen tomtom gewöhnt, aber der ist wirklich teuer und hat auch so seine probleme. Also mal zur abwechslung einen garmin probiert. Daher nicht wundern, wenn ich das gerät mit einem tomtom 6200 vergleiche. Pluspunkte:* der garmin startet flott. Wenn ich das gerät einschalte, dann ist er schnell da und auch die spracheingabe geht sofort. * die spracheingabe hat zwar komische sprachbefehle, geht aber überraschend gut. Ja, man darf kein radio laufen lassen und offenes fenster oder klimaanlage mag er wie alle anderen auch nicht. Wenn man das beachtet, geht es aber gut. * die app auf dem handy für die kostenlosen verkehrsinfos geht i. Im gegenteil zur tomtom app zieht sie nicht wie verrückt akku, sie schaltet sich automatisch mit bluetooth ein und aus und tut ihren zweck. * die kartenupdates sind gratis und können ohne computer über wlan durchgeführt werden. Die wlan-verbindung funktioniert im gegenteil zu tomtom problemlos. * die displaygröße ist echt super.

Vor ein paar jahren bin ich auf garmin umgestiegen und bin bereits mit dem vorgänger (aus der nüvi-reihe) zufrieden gewesen. Mir war klar, dass ich ein neugerät von grmin sein sollte. Als ich die rezensionen las war ich anfangs ein wenig skeptisch. Die meisten kritikpunkte teile ich nicht, im gegenteil: mit diesem navi bin ich sogar sehr zufrieden. Ich habe bislang keine probleme gehabt. Alles super: mir ist die straßenführung sehr klar, die grafik und funktionen gefallen mir. Mit dem wlan klappt das auch gut. Aus meiner sicht, kann ich den navi nur weiterempfehlen. Ich persönlich finde die vorauswarnungen gut, man kann die einzelnen punkte an- und abwählen. Auch die warnung bei überschreiten des tempolimits ist auswählbar, entweder mit dem genauen tempo oder mit 5 km/h Überschreitung (oder auch ohne warnung).

Es lässt sich gut navigieren. Rechnet schnell die route um wenn man änders fährt. Bin total begeistert vom grossen display. Menü ist einfach und alles läuft flot. Bisher habe ich den kauf nicht bereut ?.

Das große display und die neue bedienung / darstellung /teilweise auch funktionen sind zu begrüßen. Ärgerlich sind die vielen datenfehler (trotz aktualisierung) wie: geschwindigkeitsbegrenzungen, straßenführungen, verkehrszeichen etc. Die warnung vor verkehrszeichen (geschwindigkeit, kurven, wildwechsel etc. ) ist nur dann brauchbar, wenn sie mit der realität übereinstimmen. Eiie information über die nutzung einer straße gegen die richtung der einbahn ist gut, wenn sie stimmt. Das frustrierende daran ist, dass im alten navü1350 die straßendaten zu 99% gestimmt haben. Bei diesem gerät sind gut 30% falsch. Somit sind preis / leistung im negativen bereich. Dazu kommt, dass ich nur gewechselt habe, weil das update nicht mehr funktioniert hat und leider der accu nicht mehr als 10 minuten gehalten hat.

Grundsätzlich: es bringt mich letztendlich von a nach b. Ob es immer die schnellste, kürzeste verbindung ist, kann ich nicht beurteilen, weil ich außer in meiner gegend meist überall fremd bin. Fest steht, dort, wo ich es beurteilen kann, lotst mich das navi keineswegs auf dem schnellsten oder kürzesten weg zum ziel. In meiner heimatstadt schickt es mich auf große umwege, lockt mich in sackgassen, steuert voll auf gesperrte straßen zu (großbaustelle seit 10 monaten), benennt straßen falsch und sagt mir oftmals ziemlich spät, dass ich abbiegen soll. In unbekannten städten ziemlich hinderlich. Das alles, obwohl ich das neueste update aufgespielt hatte. Allerdings wird sehr schnell eine neue route berechnet, falls man sich “verfahren” haben sollte. Auf fahrten außerhalb von städten kommen die ansagen und hinweise rechtzeitig und werden meist wiederholt. Die anzeigen auf dem display gefallen mir gut. Auch die verkehrshinweise (beim d-modell) sind aktuell und die ausweichempfehlungen auch recht nützlich.

Dies ist eine erste bewertung nach 1 woche. Eventuell kommt eine anpassung nach dem urlaub. – um es vorwegzunehmen: 1 stern habe ich abgezogen, weil es bei 170€ einfach nur peinlich ist am speicherplatz zu sparen, so dass ich eine microsd kaufen musste, um updates zu laden. – radarwarnung kann man aktivieren, aber es werden wesentlich mehr blitzer angezeigt, als da sind, auch an stellen, wo es noch nie einen gab. Irritierend ist auch die durchgehende warnung an strecken die öfter mobil überwacht werden. Grund für dieses gerät: updates via wlan (da ich keinen windoof rechner habe) ->einwandfrei+ 2. Grund für dieses gerät: verksfunk via dab (unabhängigkeit von smartphone) ->sehr genau und zeitnah (bei dem einen unfall). + zielsuche und favoriten: sehr intuitiv und schnell+ die befestigung per saugknopf scheint mir sehr stabil und flexibel. Hinweis zur sprachsteuerung: das war kein kaufgrund, aber es funktioniert halbwegs.

Ich habe dieses navi nun 10000km oder 100 fahrt-stunden in 4wochen im einsatz und bin begeistert. Umleitungen mit sinn und verstand (teilweise extra großräumig und trotzdem zeitersparniss) warnhinweise einstellbar für so ziemlich alles. Auf dem handy nach poi, orten, parkplätzen, restaurants etc. Suchen und das ergebnis direkt als ziel auf das navi schicken, super.Parkposition im handy hinterlegen um das auto wieder zu finden. . Und vieles mehr (geschäfts Öffnungszeiten etc. )routenberechnung super schnell, neuberechnung ebenfalls. Klasse grafische spuranzeige, rechtzeitige ansagen, schnelle updates, als freisprecheinrichtung verwendbar, sogar whatsapp, sms, e-mails können angezeigt werden. Pausenhinweis bei zu langer fahrt.

Sicher eines der schönsten navis das ich bis jetzt kannte, das material ist sehr edel und sieht schick aus, die bedienung des gerätes ist auch ohnebedienungsanleitung sehr einfach und übersichtlich, die navigation ist ausgesprochen angenehm und sehr genau. Das gerät reagiert sehr schnell auf routenänderungen.

Rezessionen bei amazon sind ein greuel. Häufig beziehen sie sich nicht auf das gekaufte produkt, englische rezensionen von amazon. Com sind so nützlich wie ein kropf, etc. Für das mitte mai gekaufte garmin drivesmart 61 möchte ich dennoch einmal eine lanze brechen. Es ist mein mein fünftes navi (aldi, becker, tomtom, bmw navi, und mein 2. Mit meinem garmin gps handgerät oregon 450 als auch mit dem garmin nüvi 2340 habe ich sehr gute erfahrungen gemacht. In den garmin nüvi geräten und dem oregon konnte ich immer die karten von openstreetmap verwenden. Ob es bei diesem gerät möglich ist, weiß ich noch nicht.

Ich muss zugeben das ich seit langen mit dem motorrad mit garmin navi ( zumo 550) fahre und sehr damit zufrieden bin. Hatte ein bisher ein nüvi 3760 das mit zu klein wurde. Hatte bedenken mit den negativen rezessionen das die alten navigationsgeräte besser waren als die aktuellen. Meines erachtens stimmt das nicht. Konfiguration / update alles beim ersten mal problemlos machbar gewesen. Bin voll zufrieden mit der funktion und bedienbarkeitwas mir nicht so gut gefällt zum alten ist der halter. Wenn ich das gerät drivesmart aus dem auto nehmen möchte muss der stecker gezogen werden am gerät, was bei den garmin altmodellen am aktiven halter der im auto verblieb gewesen ist. Die ungenauigkeit oder das hinterher hinken der meteranzeige zu einer aktion wie abbiegen stimmt. Aber das ist meines erachten nicht so schlimm wenn da noch 30 meter stehen, da ich die kreuzung / kreisverkehr ja sehe als fahrer.

Alles super und unkompliziert gelaufen. Das gerät ist sehr gut und einfach zu bedienen. Versteht sogar mein schwiegervater.

Hatte bislang immer garmin-navis, da mir die updates des wohnmobileigenen systems mit eur 149,- einfach zu teuer ist. Zudem ist garmin einfach schneller bei der anzeige und den routenberechnungen. Bin sehr zufrieden, läuft nun beinahe täglich, da ich das womo auch täglich verwende. Berechnung strecke wien – athen dauerte gemessen nicht mal 35 sekunden.

Ich bin mit dem garmin sehr zufrieden ich würde mir das gerät sofort wieder kaufen es führt mich genau sprachbefehl geht auch gut alles super.

. Die 3 sterne beziehen sich auf die technik, wir haben den direkten vergleich zu unserem 6 jahre alten becker prof. 50 welches immer noch seinen dienst versieht aber leider ist becker pleite und wir brauchten ein 2. Bei dem 6 jahre alten navi gibt es mehr einstellungsmöglichkeiten, findet schneller sateliten, umschaltmöglichkeit von 2d auf 3d, uhrzeit usw. Also für uns ist das garmin kein wirklich besonderer techn. Fortschritt in dieser hinsicht. Was ist gut an dem teil, das große display, die reaktion des display bei berührungen, ich kann sprachbefehle eingeben, verknüfpen mit dem smartphone für informationsabfragen. Wir hatten auch tom tom versucht, aber da fühlten wir uns betrogen als wir über dritte erfuhren das ab nächsten jahr etliche modelle kein update mehr erfahren sollen. Zusammenfassung schade das becker pleite ist.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Garmin Drive Smart 51 LMT-D CE Navigationsgerät, Zentraleuropa Karte, lebenslang Kartenupdates und Verkehrsinfos, Smart Notifications, 5 Zoll (12,7 cm) Touchdisplay, 010-01680-23
Rating
5,0 of 5 stars, based on 249 reviews

You May Also Like

About the Author: Naviate

1 Comment

  1. Rezension bezieht sich auf : Garmin Drive Smart 51 LMT-D CE Navigationsgerät, Zentraleuropa Karte, lebenslang Kartenupdates und Verkehrsinfos, Smart Notifications, 5 Zoll (12,7 cm) Touchdisplay, 010-01680-23

    Nachdem ich im zeitraum von über dreißig jahren jahren alle anderen marken durch habe und mit keinem so richtig glücklich war und beckers flaggschiff den service eingestellt hat, entschloss ich mich dasgarmin drivesmart 61 lmt-d ce zu kaufen. Und siehe da, absolute spitzenklasse. In vielen fahrten quer durch europa getestet, (ich bin reisebusfahrer) leistete sich dieses gerät keinen einzigen fehler. Man sollte sich mit diesem, wie mit allen geräten, vor der ersten fahrt ausführlich befassen. Allerdings wird das von vielen unterlassen. Nur so kann ich mir kopfschüttelnd erklären, dass es irgendwelche gibt, die 3, 2, oder gar nur 1 stern vergeben. Ich glaube allerdings eher, dass es irgendwelche wichti. Nur schade dass diese, dadurch eventelle käufer vielleicht vor dem kauf dieses wirklich hervorragenden navis abbringen könen.
    1. Nachdem ich im zeitraum von über dreißig jahren jahren alle anderen marken durch habe und mit keinem so richtig glücklich war und beckers flaggschiff den service eingestellt hat, entschloss ich mich dasgarmin drivesmart 61 lmt-d ce zu kaufen. Und siehe da, absolute spitzenklasse. In vielen fahrten quer durch europa getestet, (ich bin reisebusfahrer) leistete sich dieses gerät keinen einzigen fehler. Man sollte sich mit diesem, wie mit allen geräten, vor der ersten fahrt ausführlich befassen. Allerdings wird das von vielen unterlassen. Nur so kann ich mir kopfschüttelnd erklären, dass es irgendwelche gibt, die 3, 2, oder gar nur 1 stern vergeben. Ich glaube allerdings eher, dass es irgendwelche wichti. Nur schade dass diese, dadurch eventelle käufer vielleicht vor dem kauf dieses wirklich hervorragenden navis abbringen könen.
      1. Sehr komfortables navi mit schönem großen und superscharfen display. Allerdings hatte ich vorher auch schon ein garmin. Bluetooth-verbindung mit handy (s8) funktioniert einwandfrei. Alles in allem würde ich das gerät wieder kaufen und auch meinen freunden empfehlen.
  2. Sehr komfortables navi mit schönem großen und superscharfen display. Allerdings hatte ich vorher auch schon ein garmin. Bluetooth-verbindung mit handy (s8) funktioniert einwandfrei. Alles in allem würde ich das gerät wieder kaufen und auch meinen freunden empfehlen.
  3. Rezension bezieht sich auf : Garmin Drive Smart 51 LMT-D CE Navigationsgerät, Zentraleuropa Karte, lebenslang Kartenupdates und Verkehrsinfos, Smart Notifications, 5 Zoll (12,7 cm) Touchdisplay, 010-01680-23

    Vor wenigen tagen habe ich ein garmin drive smart europe 51 lmt-d gekauft. Nun habe ich mich ein wenig damit beschäftigt und muß sagen: es ist wahrscheinlich das richtige. Es ersetzt bei mir ein garmin nüvi 2460 lmt aus 2011 welches all die jahre störungsfrei funktioniert hat. Einzig die manchmal seltsame und unzuverlässige routenführung war ärgerlich und hätte mich um ein haar von garmin weggebracht. Ich hoffe, dass dies beim neuen navi besser ist, es sind karten eines anderen anbieters (here) installiert. Altersbedingt (ich bin 72 jahre alt) fällt mir der umgang mit derartigen geräten wahrscheinlich schwerer als jüngeren leuten, ich komme jedoch nach wenigen tagen gut zurecht. Die feuertaufe darf das gerät in 2 wochen ablegen, es geht mit dem wohnmobil nach norwegen. Ich habe hin und her überlegt ob es vielleicht besser wäre mehr geld auszugeben, bin jedoch zu dem schluß gekommen dass ich auf die meisten features der teureren geräte verzichten kann. Eingebaute dashcam- muß man die haben?. Auch auf die möglichkeit die abmessungen des mobils eingeben zu können habe ich verzichtet. Das garmin ist über das auto-anschlußkabel mit dab verbunden, es können also verkehrsmeldeungen zeitnah in die navigation einfließen. Wenn diese gerät ebenso zuverlässig funktioniert wie das bisherige nÜvi bin ich zufrieden. Ich habe auch schon einige poi draufgeladen, hat problemlos funktioniert. Das einzige was mir noch ein wenig im kopf rumgeistert: vielleicht hätte ich doch das 61 nehmen sollen wegen dem größeren display.
  4. Rezension bezieht sich auf : Garmin Drive Smart 51 LMT-D CE Navigationsgerät, Zentraleuropa Karte, lebenslang Kartenupdates und Verkehrsinfos, Smart Notifications, 5 Zoll (12,7 cm) Touchdisplay, 010-01680-23

    Vor wenigen tagen habe ich ein garmin drive smart europe 51 lmt-d gekauft. Nun habe ich mich ein wenig damit beschäftigt und muß sagen: es ist wahrscheinlich das richtige. Es ersetzt bei mir ein garmin nüvi 2460 lmt aus 2011 welches all die jahre störungsfrei funktioniert hat. Einzig die manchmal seltsame und unzuverlässige routenführung war ärgerlich und hätte mich um ein haar von garmin weggebracht. Ich hoffe, dass dies beim neuen navi besser ist, es sind karten eines anderen anbieters (here) installiert. Altersbedingt (ich bin 72 jahre alt) fällt mir der umgang mit derartigen geräten wahrscheinlich schwerer als jüngeren leuten, ich komme jedoch nach wenigen tagen gut zurecht. Die feuertaufe darf das gerät in 2 wochen ablegen, es geht mit dem wohnmobil nach norwegen. Ich habe hin und her überlegt ob es vielleicht besser wäre mehr geld auszugeben, bin jedoch zu dem schluß gekommen dass ich auf die meisten features der teureren geräte verzichten kann. Eingebaute dashcam- muß man die haben?. Auch auf die möglichkeit die abmessungen des mobils eingeben zu können habe ich verzichtet. Das garmin ist über das auto-anschlußkabel mit dab verbunden, es können also verkehrsmeldeungen zeitnah in die navigation einfließen. Wenn diese gerät ebenso zuverlässig funktioniert wie das bisherige nÜvi bin ich zufrieden. Ich habe auch schon einige poi draufgeladen, hat problemlos funktioniert. Das einzige was mir noch ein wenig im kopf rumgeistert: vielleicht hätte ich doch das 61 nehmen sollen wegen dem größeren display.
    1. Stichpunkte die mir aufgefallen sind :displayauflösung sehr gut, fast schon tablet qualität, mir war die darstellung schwarze schrift und weißer hintergrund wichtig, kann ich besser lesen. Menüführung für die wichtigsten funktionen schnell, übersichtlich und gut verständlich. Sprachsteuerung ist sehr auf gepflegtes hochdeutsch zugeschnitten und für mein saarländisches gebabbel eher ungeeignet, ich arbeite an mir. Für funktionen die nicht so oft gebraucht werden wünsche ich viel erfolg beim suchen. Saugnapfhalterung sehr fest, traue dem teil jedoch nicht und habe das ganze mit kl. Karabinerhaken und kette an der sonnenblende gesichert. Die halterung des navis ist jedoch viel zu kurz, wenn ich das navi unter dem kfz spiegel platziere, komme ich nicht mehr mit dem finger an das display anderenfalls ist das navi vom spiegel halb verdeckt. Die anzeigeneinstellungen wie z. Reststrecke, ankunftszeit usw.
      1. Stichpunkte die mir aufgefallen sind :displayauflösung sehr gut, fast schon tablet qualität, mir war die darstellung schwarze schrift und weißer hintergrund wichtig, kann ich besser lesen. Menüführung für die wichtigsten funktionen schnell, übersichtlich und gut verständlich. Sprachsteuerung ist sehr auf gepflegtes hochdeutsch zugeschnitten und für mein saarländisches gebabbel eher ungeeignet, ich arbeite an mir. Für funktionen die nicht so oft gebraucht werden wünsche ich viel erfolg beim suchen. Saugnapfhalterung sehr fest, traue dem teil jedoch nicht und habe das ganze mit kl. Karabinerhaken und kette an der sonnenblende gesichert. Die halterung des navis ist jedoch viel zu kurz, wenn ich das navi unter dem kfz spiegel platziere, komme ich nicht mehr mit dem finger an das display anderenfalls ist das navi vom spiegel halb verdeckt. Die anzeigeneinstellungen wie z. Reststrecke, ankunftszeit usw.
  5. Bisher hatte ich ein becker navi active 6. Vor-und nachteile des garmin-navi schreibe ich deshalb hauptsächlich im vergleich zum becker-navi (die herstellerfirma ist insolvent, insofern neue geräte nicht mehr interessant). Das kartenmaterial auf dem garmin-navi ist auf jeden fall besser, dafür war die darstellung der karte beim becker-navi aussagekräftiger. Das garmin-navi findet schnell den satellitenkontakt, berechnet recht schnell, allerdings wenn man abweicht von der route, dauert die neuberechnung einen tick zu lang. Die ansage ist absolut in ordnung, gerade wenn es darum geht, dass nach einer abbiegung gleich eine weitere richtungsänderung kommt. Allerdings vermisse ich ein wenig die heranführende ansage, die das becker-navi auszeichnete (in 300 metern, in 100 metern. ), hier ist das garmin-navi ein bisschen sparsam in der ansage. Hervorzuheben ist die wirklich gute menüübersicht und menüführung: einfach, klar und verständlich, da sind aktuell die tomtom-navis deutlich schlechter und auch die becker-navis kommen da nicht ganz heran. Das garmin-navi lässt sich gut und praxistauglich konfigurieren. Einziger nachteil: neben schnellster so wie kürzester route und einer luftlinienoption gibt es keine routenoption “wirtschaftlichste” route (wie bei becker) bzw.
  6. Rezension bezieht sich auf : Garmin Drive Smart 51 LMT-D CE Navigationsgerät, Zentraleuropa Karte, lebenslang Kartenupdates und Verkehrsinfos, Smart Notifications, 5 Zoll (12,7 cm) Touchdisplay, 010-01680-23

    Bisher hatte ich ein becker navi active 6. Vor-und nachteile des garmin-navi schreibe ich deshalb hauptsächlich im vergleich zum becker-navi (die herstellerfirma ist insolvent, insofern neue geräte nicht mehr interessant). Das kartenmaterial auf dem garmin-navi ist auf jeden fall besser, dafür war die darstellung der karte beim becker-navi aussagekräftiger. Das garmin-navi findet schnell den satellitenkontakt, berechnet recht schnell, allerdings wenn man abweicht von der route, dauert die neuberechnung einen tick zu lang. Die ansage ist absolut in ordnung, gerade wenn es darum geht, dass nach einer abbiegung gleich eine weitere richtungsänderung kommt. Allerdings vermisse ich ein wenig die heranführende ansage, die das becker-navi auszeichnete (in 300 metern, in 100 metern. ), hier ist das garmin-navi ein bisschen sparsam in der ansage. Hervorzuheben ist die wirklich gute menüübersicht und menüführung: einfach, klar und verständlich, da sind aktuell die tomtom-navis deutlich schlechter und auch die becker-navis kommen da nicht ganz heran. Das garmin-navi lässt sich gut und praxistauglich konfigurieren. Einziger nachteil: neben schnellster so wie kürzester route und einer luftlinienoption gibt es keine routenoption “wirtschaftlichste” route (wie bei becker) bzw.
    1. Mein neues navi hat seine bewährungsprobe bestanden. Allerdings musste ich mich erst dran gewöhnen, das es mir ziemlich früh sagt, wie ich wo abbiegen soll. So ist uu die erste straße noch nicht bewältigt, da gibt es mir schon den hinweis für die kommende abzweigung. Hat man sich dran gewöhnt, dann ist es ok. Allerdings tut garmin sich mit ganz aktuellen staus schwer.
      1. Mein neues navi hat seine bewährungsprobe bestanden. Allerdings musste ich mich erst dran gewöhnen, das es mir ziemlich früh sagt, wie ich wo abbiegen soll. So ist uu die erste straße noch nicht bewältigt, da gibt es mir schon den hinweis für die kommende abzweigung. Hat man sich dran gewöhnt, dann ist es ok. Allerdings tut garmin sich mit ganz aktuellen staus schwer.
  7. Habe dieses gerät bei unserer fahrt in die ferien ausprobiert und sehr unterschiedliche erfahrungen gemacht. Wenn es denn mal funktioniert ist eswirklich ein gutes produkt, leider hat es aber nicht immer gute laune. Auf der rückfahrt rebootete es ungelogen über 25 mal immer wieder, so dasswir frustriert auf das smartphone zurückgreifen mussten. Nachdem ich mich bei amazon vergewissert, dass ich das gerät bei fehlfunktion innerhalb von 2 jahren zurückgeben kann, habe ich es in der hoffnung behalten, dass man bei garmin doch nicht alles verlernt hat, was man frühergekonnt hat, mit meinem alten garmin war ich schließlich sehr zufrieden.
    1. Habe dieses gerät bei unserer fahrt in die ferien ausprobiert und sehr unterschiedliche erfahrungen gemacht. Wenn es denn mal funktioniert ist eswirklich ein gutes produkt, leider hat es aber nicht immer gute laune. Auf der rückfahrt rebootete es ungelogen über 25 mal immer wieder, so dasswir frustriert auf das smartphone zurückgreifen mussten. Nachdem ich mich bei amazon vergewissert, dass ich das gerät bei fehlfunktion innerhalb von 2 jahren zurückgeben kann, habe ich es in der hoffnung behalten, dass man bei garmin doch nicht alles verlernt hat, was man frühergekonnt hat, mit meinem alten garmin war ich schließlich sehr zufrieden.

Comments are closed.